Oö: Schwertransport-Zugmaschine fährt auf A1 auf Betonleitplanke auf

LAAKIRCHEN (OÖ): Ein Lkw-Unfall – vermutlich durch einen internen Notfall des Lenkers ausgelöst – hat sich Mittwochabend, 23. Oktober 2019, auf der Westautobahn bei Laakirchen ereignet.

Ein Lkw-Lenker hat vermutlich ausgelöst durch einen internen Notfall die Kontrolle über seinen Schwertransporter verloren und fuhr auf die Mittelleitschiene aus Beton auf. Dort kam die Zugmaschine in Schräglage zum Stillstand. Die Feuerwehr befreite den Lenker aus der Fahrerkabine. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber Martin 3 nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort ins Salzkammergutklinikum Vöcklabruck geflogen.

Die Westautobahn war in Fahrtrichtung Wien zwischen Regau und Laakirchen-West für die Dauer der Hubschrauberlandung gesperrt und längere Zeit nur einspurig passierbar. Es bildete sich ein rund zehn Kilometer langer Rückstau, in welchem sich einige kleinere Auffahrunfälle ereigneten.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.