Oö: Linzer Dis­ko­thek nach Bombendrohung evakuiert

LINZ (OÖ): Im Linzer Stadtteil Bulgariplatz mussten die Einsatzkräfte in der Nacht auf Samstag, 23. November 2019, nach einer Bombendrohung eine Diskothek vorübergehend evakuieren. Die Polizei konnte rasch Entwarnung geben.

Die Einsatzkräfte wurden in den Nachtstunden zu einer größeren Diskothek im Linzer Stadtteil Bulgariplatz alarmiert, nachdem es eine Bombendrohung gegeben hat. Die zahlreichen Gäste wurden daraufhin zum Verlassen der Diskothek aufgefordert. Der Rettungsdienst teilte aufgrund der Temperaturen um den Gefrierpunkt Rettungsdecken an die evakuierten Gäste aus. Ein Linienbus wurde angefordert, in welchem sich die Personen aufwärmen konnten. Die Entwarnung erfolgte bereits nach relativ kurzer Zeit und der Betrieb konnte schließlich rasch wieder aufgenommen werden. Verletzt wurde niemand. Die Hamerlingstraße war für die Dauer des Einsatzes für den Verkehr gesperrt.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.