Tirol: Balkon- & Fassadenbrand an Kitzbüheler Wohngebäude

KITZBÜHEL (TIROL): Gegen 01:30 Uhr kam es am 29. Dezember 2019 zu einem ausgiebigen Balkonbrand am Sonnenhofweg in Kitzbühel. Nachdem schon bei der Anfahrt ein heller Feuerschein erkennbar war, wurde vom Einsatzleiter sofortige Sirenenalarmierung für die Feuerwehr Kitzbühel angeordnet.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand ein Balkon im 2. OG als auch der Giebelbereich eines Wohnhauses im Vollbrand. Glücklicherweise befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen in den Wohnungen des Hauses, welche sofort durchsucht wurden.

Parallel dazu erfolgte die Brandbekämpfung von außen mit Hilfe der Drehleiter, aber auch von innen im Dachbodenbereich unter schwerem Atemschutz. Nach einer halben Stunde war der Brand soweit unter Kontrolle, dass nur noch Nachlöscharbeiten durchgeführt werden mussten.

Um 03:30 war endgültig „BRAND AUS“ und alle Einsatzkräfte konnten wieder ins Gerätehaus einrücken. Im Einsatz standen die Freiw. Feuerwehr der Stadt Kitzbühel mit 48 Mann und sieben Fahrzeugen unter der Leitung von KDT Alois Schmidinger, das Rote Kreuz sowie die Polizei Kitzbühel.

Freiw. Feuerwehr der Stadt Kitzbühel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.