Oö: Jänner 2020 – Digital-Funk-News des Oö. LFV

LINZ (OÖ): Die Arbeiten im Bereich der Umstellung auf den Digitalfunk gehen auch im Landes-Feuerwehrverband in Linz unvermindert weiter. Im Anschluss einige Infos über die Aktivitäten zum Jahresende 2019 / Jahresbeginn 2020.

Noch Ende des Jahres 2019 wurden im Bezirk Perg alle Funkgeräte für den Wasserdienst der betreffenden Stützpunktwehren ausgegeben.

Beim Roten Kreuz OÖ findet derzeit eine neu Programmierung aller Endgeräte statt, damit diese auch auf den neuesten Stand mit allen BOS Gruppen sind, die österreichweit bei allen Einsatzorganisationen neu dazukommen. In diesem Schritt wurden auch gleich noch einige Anpassungen am Codeplug mitgezogen.

Die Bezirke Freistadt und Urfahr-Umgebung werden im Februar 2020 alle Endgeräte und Zubehör, welches über das Verwaltungssystem syBOS beschafft wurden, erhalten, um mit den Einbauten in die Fahrzeuge beginnen zu können. Dazu laufen derzeit die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Am 14. Jänner 2020 wurden für den Bezirk Kirchdorf bei einer Grundschulung drei Geräte für alle Feuerwehren ausgegeben. Damit können erste Erfahrungen bei Übungen gesammelt werden. Im Bezirk Kirchdorf werden die anstehenden Weltcup-Rennen erstmals mit allen Einsatzorganisationen mit dem Digitalfunk abgewickelt.

Bereits bei anderen Großveranstaltungen wie bei den Klam-Konzerten, der Befreiungsfeier in Mauthausen und dem Linz Marathon konnten im Bereich der Großveranstaltungen überaus positive Erkenntnisse gewonnen werden.

Oö. Landes-Feuerwehrverband

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.