D: Unfallfahrzeuge bei Bothel schwer verkeilt → 15-Jährige getötet

BOTHEL (DEUTSCHLAND): Auf der Kreisstraße 206 zwischen der B 440 und Kirchwalsede kam es am Nachmittag des 12. Februar 2020 auf der Höhe des Bullensees zu einem schweren Verkehrsunfall. Zu dem Rettungseinsatz wurden die Feuerwehren aus Bothel, Kirchwalsede, Visselhövede und Westerwalsede alarmiert, um zwei verunfallte Personen zu retten.

Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde zunächst erkannt, dass zwei Personen in einem Audi A4 eingeklemmt waren und das sich eine verletzte Person aus einem VW Golf selbstständig befreit hatte. Für die erst 15 Jahre alte Beifahrerin des Audis kam leider jede Hilfe zu spät, der Notarzt und alle Rettungsmittel konnten trotz der schnellen Hilfe leider für die junge Frau nichts mehr tun.

Schwierige Situation

Der Fahrer jedoch konnte mit hydraulischen Rettungsgeräten bereit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Aufgrund der schwierigen Unfallsituation, die Pkw waren ineinander verkeilt, mussten die Rettungskräfte ihr gesamtes Können unter Beweis stellen. Hier zeigte sich, dass die Führungskräfte im Vorfeld ihre Arbeit gut organisiert hatten und alle nötigen Rettungsmittel sofort verfügbar an der Einsatzstelle bereitstanden.

Die Freiwilligen Ortsfeuerwehren waren mit 42 Personen zur Rettung geeilt. Der Einsatz wurde nach den Rettungsmaßnahmen noch zur Bergung der Unfallfahrzeuge vorgesetzt. Im Anschluss wurde im Rahmen der Amtshilfe die Polizei mit der Ausleuchtung der Unfallstelle unterstützt. Bis spät in die Abendstunden war die Kreisstraße gesperrt.

Missglücktes Überholmanöver des 18-Jährigen

Nach Angaben der Polizei hatte der Audi mehrere Autos, die auf der Bullenseestraße in Richtung Kirchwalsede unterwegs waren, überholt und beim Einscheren den VW-Golf eines 52-jährigen Verdeners touchiert. Dadurch hatte der 18-jährige Audi-Fahrer vermutlich die Kontrolle über sein Auto verloren, war ins Schleudern geraten und anschließend mit der Beifahrerseite gegen eine Birke geprallt.

Der Anstoß an den Golf des Verdeners zuvor war ebenfalls so stark, dass der Wagen mit der Beifahrerseite gegen die Birke und das Audiwrack krachte. Der allein im Golf sitzende 52-jährige kletterte leicht verletzt aus seinem völlig demolierten Auto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.