D: Brennendes Sportvereins-Betriebsgebäude in Bochum

BOCHUM (DEUTSCHLAND): Um 05:01 Uhr des 8. März 2020 wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum mitgeteilt, dass es im Bereich der Jugendheimstr. zu einem Brand gekommen sei.

Zunächst ging man davon aus, dass es sich um einen Laubenbrand in einem der angrenzenden Gärten handele. Als der Löschzug der Wache Wattenscheid an der Einsatzstelle eintraf, stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein ca. 5 x 20m großes Betriebsgebäude, welches von beiden Sportvereinen genutzt wird, nahezu in Vollbrand stand. Es wurde umgehend eine Brandbekämpfung mit mehreren Trupps unter Atemschutz eingeleitet. Obwohl durch den massiven Löscheinsatz mit drei Strahlrohren das Übergreifen auf andere Bereiche der Sportanlage und der Gärten verhindert werden konnte, wurde das Gebäude stark beschädigt.

Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis 08:30 Uhr hin. Insgesamt waren 23 Kräfte der Feuerwehr im Einsatz. Unterstützt wurde die Berufsfeuerwehr von den Löscheinheiten aus Linden und Dahlhausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.