Bgld: Ein Todesopfer, zwei Verletzte bei Frontalkollision auf S 4

BAD SAUERBRUNN (BGLD): Am 16. März 2020 um 15:00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bad Sauerbrunn gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Neudörfl zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Mattersburger Schnellstraße, der S4, gerufen.

Zwei Pkw stießen aus bisher unbekannter Ursache frontal zusammen. Eine Person verstarb noch auf der Unfallstelle, zwei weitere Personen wurden mit dem Notarzthubschrauber bzw. mit einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Insgesamt waren 40 Feuerwehrmitglieder der Wehren Bad Sauerbrunn, Neudörfl und Mattersburg sowie die Exekutive und die ASFINAG über 3 Stunden im Einsatz. 

Bezirks-Feuerwehrkommando Mattersburg

Meldung der Polizei vom 17. März 2020

Beim Zusammenstoß auf der S4 wurde gestern ein Mann getötet.Der Unfall ereignete sich gestern gegen 14.55 Uhr auf der S4 im Gemeindegebiet von 7033 Pöttsching, Bezirk Mattersburg.Ein 20-jähriger Mann lenkte seinen PKW auf der S4 in Fahrtrichtung Mattersburg. Im Fahrzeug befand sich noch die 19-jährige Beifahrerin.Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein 50-jähriger Lenker auf Höhe der der ehemaligen Raststätte Pöttsching, der in der Gegenrichtung unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden PKW des 20-jährigen. Der PKW des 50-jährigen Unfalllenkers wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes gegen die Leitschiene gedrückt und kam in weiterer Folge auf der Beifahrerseite im Straßengraben zum Liegen. Der 50-järhrige Unfallbeteiligte erlitt tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.Die beiden anderen Unfallbeteiligten wurden durch Rettungskräfte erstversorgt und mit dem Notarzthubschrauber bzw. Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.Durch den Unfall wurde die S4 in der Zeit von 15.05 bis 17.55 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt und dabei eine örtliche Umleitung eingerichtet.Der Abtransport beschädigten Fahrzeuge erfolgte durch die FF Neudörfl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.