Nö: Fünfstündiger Bergungseinsatz nach Unfall mit Lkw und drei Pkw in Seyring

SEYRING (NÖ): Am 1. August 2017 wurde die Freiw. Feuerwehr Seyring von Florian Stockerau um 03:49 Uhr nach einem Unfall zu einer Lkw-Bergung auf die S1 Richtungsfahrbahn Korneuburg alarmiert. Ein Sattelschlepper war frontal in die Mittelleitschiene gefahren, wobei das Führerhaus komplett deformiert wurde und Teile der Mittelleitschiene nach dem Aufprall auf die Fahrspur ragten.

Drei nachkommende Pkw wurden ebenfalls beschädigt und waren fahruntüchtig. Der Lkw-Fahrer konnte sich selbst befreien und wurde leicht verletzt der Rettung übergeben. Nachdem ein zweifacher Brandschutz aufgebaut wurde, konnten die Einsatzkräfte damit beginnen, einen Pkw sicherzustellen sowie die Mittelleitschiene mittels Flex zu durchtrennen

Zur Unterstützung bei der Bergung der restlichen zwei Autos und Durchtrennen der Mittelleitschiene wurde die FF Gerasdorf nachalarmiert. Für die Bergung des schwer deformierten Lastwagens wurde der in Mistelbach stationierte Feuerwehr Kran angefordert. 

Nach rund fünf Stunden schweißtreibender Arbeit konnte die FF Seyring wieder einsatzbereit einrücken. 

Freiwillige Feuerwehr Seyring 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.