Nö: Feststeckender Transporter & auf Haus zu stürzen drohender Baum in Retz

RETZ (NÖ): Die Feuerwehr Retz wurde am 5. Juni 2020 um 09:39 Uhr zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Ein Arbeiter war im Retzer Gemeindegebiet mit seinem Transportfahrzeug und Anhänger in einer Wiese steckengeblieben.

Mit der Seilwinde des TLFA2000 wurde das Fahrzeuggespann auf die Straße gezogen und konnte die Fahrt selbständig fortsetzen. Anschließend wurde noch die Fahrbahn gereinigt.


Baum droht auf Haus zu stürzen

Am Sonntag, den 07.06.2020 um ca 19 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Retz zu einer technischen Hilfeleistung durch die Freiwillige Feuerwehr Hardegg alarmiert. Einsatzleiter HBI Markus Leidenfrost konnte sich schon vorab durch Übermittlung von Bildern einen Überblick der Schadenslage machen und alarmierte die notwendige Einsatzmannschaft.

Durch eine heftige Sturmböe wurde eine ca. 20 Meter Höhe Blaufichte zum Teil entwurzelt und drohte auf ein Wohnhaus zu stürzen.
Fünf Mitglieder rückten mit der Drehleiter (DLK) und dem Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) zum Einsatz nach Hardegg aus.

Unter beengten Platzverhältnissen wurde die Drehleiter aufgestellt und zwei Drittel der Fichte mittels Motorsäge abgetragen.
Die Mitglieder konnten nach zwei Stunden wieder sicher einrücken.

Freiw. Feuerwehr Retz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.