400 Pfund-Gastank explodiert während Einsatz bei Wohnhausbrand

„Unsere Besatzungen standen bei einem Wohnhausbrand im Einsatz. Die Besatzungen fanden im hinteren Bereich des Gebäudes ein intensives Feuer vor. Eine Belüftung wurde über das Dach vorgenommen. Plötzlich kam es zur Explosion eines etwa 400 Pfund wiegenden Propangastanks. Die Trümmer der Explosion landeten bis zu 200 Meter entfernt und verursachten zwei Sekundärbrände, darunter ein großes Grasfeuer.

Drei Feuerwehrleute wurden per Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht, zum Glück mit leichten Verletzungen. Drei Feuerwehrabteilungen unterstützten dann die bei 30°C kämpfenden Einsatzkräfte.” – so die Beschreibung des Videos, dass am 9. / 10. Juni 2020 auf den sozialen Netzwerkplattformen aufgetaucht ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.