USA: Kriegsschiff USS Bonhomme Richard brennt weiter mit Schlagseite → bereits fast 60 Leichtverletzte

SAN DIEGO (USA): Fireworld.at hat am 13. Juli 2020 bereits (hier) über das brennende Kriegsschiff USS Bonhomme Richard berichtet. Bundes- und Marinefeuerwehrleute bekämpften am Montag, 13. Juli 2020, immer noch das Großfeuer.

→ Zum Folgeartikel vom 16. Juli 2020

Insgesamt 59 Mitarbeiter, 36 Seeleute und 23 Zivilisten, wurden wegen geringfügiger Verletzungen, einschließlich Hitzeerschöpfung und Einatmen von Rauch, behandelt, teilte das Medienoperationszentrum der US-Pazifikflotte mit.

Alle, die ins Krankenhaus eingeliefert wurden, wurden inzwischen aber schon wieder entlassen. Die Priorität besteht nun darin, das Feuer zu löschen, sagte Konteradministrator Philip Sobeck, Kommandeur der Expeditionsstreikgruppe Drei, auf einer Pressekonferenz. Aber er gab keine Schätzung ab, wie lange es dauern würde, es zu löschen.

“Wir sind jetzt seit über 24 Stunden dabei und werden es hinkriegen”, sagte er. Der Schiffsaufbau und die Oberdecks wurden beschädigt und der vordere Mast ist zusammengebrochen, sagte Sobeck. Kurz nach Beginn des Feuers gab es eine Explosion.

Das Schiff hat zwar Treibstoff an Bord, aber Sobeck sagte, es gibt ungefähr zwei Decks zwischen dem Treibstoff und einer Wärmequelle, und Feuerwehrleute arbeiten daran, einen Puffer zwischen den beiden aufrechtzuerhalten.

Er beschrieb den Kampf gegen das Feuer als “eine sehr dynamische Situation” mit Temperaturen von bis zu 1.000 Grad.

Artikel vom 13. Juli hier auf Fireworld.at

Update 15. Juli

Die Feuerwehr San Diego und die US Navy Sailors bekämpfen weiterhin das Feuer, um das Schiff USS Bonhomme Richard (LHD 6) zu retten. Das Helikopter-Seekampfgeschwader DREI (HSC 3) hat mehr als 1.200 Hubschrauber-Löschwasseflüge durchgeführt, die den Aufbau und das Flugdeck kühlen, sodass die Feuerwehrmannschaften intern an Bord gehen können, um das Feuer zu bekämpfen. Schlepper bieten auch Unterstützung bei der Brandbekämpfung durch die Wasserlinie.

Fireteams, bestehend aus Federal Fire San Diego und US Navy Sailors, haben das Feuer an Bord der USS Bonhomme Richard (LHD 6) bekämpft. Die Feuerteams bestehen aus mehr als 400 Seeleuten von 12 Schiffen in San Diego.

→ Zum Folgeartikel vom 16. Juli 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.