D: Heckenbrand durch Abflämmarbeiten in Bocholt

BOCHOLT (DEUTSCHLAND): Am Dienstag, dem 21. Juli 2020, rückte der Löschzug der hauptamtlichen Wache aus, um einen Heckenbrand in der Dudenborgstraße zu löschen.

Um 12:45 Uhr meldete sich ein Mitbürger bei der Einsatzzentrale der Feuerwehr Bocholt und schilderte eine in Brand geratene Hecke. Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich das Feuer weiter auf eine Gartenhütte ausbreitete. Sofort rückten die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache in die Dudenborgstraße aus.

Vor Ort löschten Einsatzkräfte mit Atemschutz und einem Strahlrohr die brennende Hecke, sowie die bereits in Brand geratenen Gartenmöbel. Es konnte größerer Schaden für die Bewohner abgehalten werden. Nach gut 20 Minuten war der Einsatz für die 10 Einsatzkräfte beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.