Oö: Phosphor-Handgranate explodierte auf Acker in Katsdorf

KATSDORF (OÖ): Am 31. Juli 2020 gegen 14:15 Uhr explodierte auf einem Acker in der Gemeinde Katsdorf ein vorerst unbekannter Gegenstand, welcher in weiterer Folge einen Feldbrand auslöste. Anrainer verständigten die Feuerwehr, die den kleinflächigen Brand binnen weniger Minuten löschte.

Bei näherer Begutachtung der Brandstelle konnte als Brandursache ein ca. 10 cm langes, zylinderförmiges Objekt aus Metall festgestellt werden. Ermittlungen durch ein sachkundiges Organ der Polizei ergaben, dass es sich bei dem Objekt um eine Phosphor-Handgranate aus der Kriegszeit handelt. Da das Kriegsrelikt noch nicht ganz abgebrannt war, wurde es bis zur Abholung durch den Entminungsdienst des Bundesheeres in einen Kübel mit Wasser gegeben. Das berichtet die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.