Oö: Vier Kinder und drei Erwachsene bei Pkw-Unfall in Bad Leonfelden verletzt

BAD LEONFELDEN (OÖ): Zu einem Verkehrsunfall auf einer Kreuzung im Ortschaftsbereich Stiftung auf der Leonfeldnerstraße B 126 wurden die Feuerwehren Bad Leonfelden, Stiftung und Zwettl an der Rodl am 5. August 2020 alarmiert. Dort kam es am frühen Nachmittag  zu einer Kollision von zwei Pkws.

Ein Fahrzeug wurde über die Böschung in die angrenzende Wiese geschleudert. Die sieben unbestimmten Grades verletzten Personen, darunter vier Kinde,r wurden vom Notarzt und dem Feuerwehr Medizinischen Dienst versorgt und in anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Da die Leonfeldnerstraße gesperrt werden musste, führte die Feuerwehr Stiftung einen Lotsendienst durch und richtete eine örtliche Umleitung gemeinsam mit der Polizei ein.

Die Feuerwehr Bad Leonfelden half dem Abschleppunternehmen bei der Bergung der Fahrzeuge und führte die Aufräumarbeiten durch.
Im Einsatz standen:  Feuerwehren Bad Leonfelden, Stiftung, Zwettl an der Rodl, Rotes Kreuz mit 4 Einsatzfahrzeugen sowie NEF Zwettl an der Rodl und Polizei Bad Leonfelden.

Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr-Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.