Bayern: Heimrauchmelder alarmiert Nachbarn → Feuerwehr rettet Schlafenden

INGOLSTADT (BAYERN): Um 03:07 Uhr wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr Ingolstadt am 9. August 2020 in die Neuburger Straße alarmiert. Ein Anwohner hatte bei der Integrierten Leitstelle einen im gegenüberliegenden Apartmenthaus ausgelösten Heimrauchmelder gemeldet.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnten die Einsatzkräfte bereits durch ein Fenster Rauchentwicklung in einem Apartment im 1. OG sowie Brandgeruch im Erdgeschoss feststellen. Über eine tragbare Leiter stiegen die Einsatzkräfte über ein gekipptes Fenster in das Zimmer ein und konnten so den tief schlafenden Bewohner aus dem verrauchten Raum retten und über den Treppenraum in Sicherheit bringen. Dort wurde er an den Rettungsdienst zur Versorgung übergeben. Ursache der Rauchentwicklung war angebranntes Kochgut. Durch den vorhandenen Heimrauchmelder konnte der Bewohner gerettet und Schlimmeres verhindert werden. Im Einsatz waren neben dem Löschzug der Berufsfeuerwehr, der Rettungsdienst mit RTW und Notarzt sowie die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.