D: Brand zweier Gartenhäusern in Kleingartenanlage in Düren

DÜREN (DEUTSCHLAND): Zu einer brennenden Gartenhütte in einer Kleingartensiedlung in der Rurstraße wurde die Feuerwehr der Stadt Düren um kurz vor 23 Uhr des 23. September 2020 alarmiert.

Vor Ort war die Lage erst unklar, da zwar eine Rauchentwicklung ausgemacht werden konnte, das Feuer aber nicht zu sehen war. Nach einer großflächigen Erkundung – auch mithilfe der mitgeführten Drehleiter – konnte das Feuer schließlich im mittleren Teil der Kleingartenanlage ausgemacht werden. Mittlerweile hatte das Feuer auf ein zweites Gartenhaus übergegriffen. Die sofort eingeleiteten Löschmaßnahmen über zwei Strahlrohre zeigten schnell Wirkung, sodass das Feuer zügig unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Die Nachlöscharbeiten dauerten noch über eine Stunde, bis endlich “Feuer aus” gemeldet werden konnte. Mit den anschließenden Aufräumarbeiten lag die Einsatzdauer bei ca. 2 Stunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.