Oö: Unfallfahrzeuge landen nach Kollision auf B 38 bei Grünbach im Bach

GRÜNBACH (OÖ): Ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Zwettl fuhr am 28. September 2020 kurz nach 5 Uhr mit einem Kleintransporter auf der B38 Richtung Sandl. Zur gleichen Zeit lenkte ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt ebenfalls einen Kleintransporter Richtung Freistadt und überholte im Ortschaftsbereich Oberrauchenödt, Gemeinde Grünbach, einen unbekannten Lkw.

Der 53-Jährige kollidierte mit dem ihm entgegenkommenden Fahrzeug des 25-Jährigen und stieß dieses in den angrenzenden Straßengraben. Durch die Kollision überschlug es sich und blieb anschließend am Dach im Bachbett liegen. Der Kleintransporter des 53-Jährigen kam ebenfalls von der Fahrbahn ab und kam mit der Front im Bachbett zu stehen.

Der verletzte 25-Jährige konnte das Fahrzeug verlassen und verständigte anschließend die Einsatzkräfte. Der 53-Jährige blieb verletzt und nicht ansprechbar im Fahrzeug. Er wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und anschließend mit der Rettung ins UKH Linz gebracht. Der 25-Jährige wurde ins LKH Freistadt eingeliefert.

Die B38 war für ca. zwei Stunden gesperrt. Beim Verkehrsunfall trat aus beiden Fahrzeugen eine unbekannte Menge Öl aus und gelangte in den angrenzenden Etzenbach Zubringer und anschließend in einen Löschteich. Dort wurde von den Feuerwehren unverzüglich eine Ölsperre errichtet. Darüber informiert die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.