Schweiz: Biker kracht in Oberägeri gegen Kirchenmauer → 52-Jähriger tot

OBERÄGERI (SCHWEIZ): Ein Zweiradlenker ist am 15. November 2020 frontal in die Kirchenmauer geprallt. Der 52-jährige Mann starb noch auf der Unfallstelle. Der Unfall ereignete sich kurz vor 12:30 Uhr in der Gemeinde Oberägeri.

in 52-jähriger Motorradfahrer fuhr von der Gulmstraße kommend über den Kreuzungsbereich mit der Alosenstraße und prallte frontal in die Mauer der Kirche St. Peter und Paul. Der Lenker verletzte sich dabei so schwer, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Die genauen Umstände, wie es zum Unfall kam, sind Gegenstand weiterer Ermittlungen. Das Motorrad wurde durch die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug sichergestellt.

Während der Spurensicherung musste die Alosenstraße im Bereich der Kirche gesperrt werden. Durch die Feuerwehr wurde eine Umleitung eingerichtet. Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Oberägeri sowie Mitarbeitende der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug, des Care-Teams Zug, eines privaten Abschleppunternehmens sowie der Zuger Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.