Schweiz: Zwei Jahre altes Flughafenlöschfahrzeug bei Übungsfahrt am Airport Zürich in Flammen aufgegangen

ZÜRICH (SCHWEIZ): Am Donnerstmorgen, 26. November 2020, ist am Flughafen Zürich ein Flughafenlöschfahrzeug während einer Ausbildungsfahrt in Brand geraten. Kurze Zeit später stand es in Flammen.

Das Feuer konnte von den Kollegen rasch gelöscht werden. Für den Flugbetrieb bestand dem Medienbericht zufolge keine Gefahr.

Wie das Feuerwehrmagazin berichtet, handelte es sich um ein zwei Jahres altes Flughafenlöschfahrzeug (FLF) vom Typ Z8 von Ziegler. Innerhalb kurzer Zeit traf die Berufsfeuerwehr Flughafen mit mehreren Flughafenlöschfahrzeugen am Brandort ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.