Oö: Reh bei Pfarrkirchen ausgewichen und gegen Baum gekracht

PFARRKIRCHEN (OÖ): Am späten Mittwochabend, 25. November 2020, missglückte gegen 22 Uhr das Ausweichmanöver eines Autolenkers von einem Reh im Ortsteil Möderndorf in Pfarrkirchen.

Das Auto kam ins Schleudern und krachte seitlich und frontal gegen einen Baum. Als die Feuerwehr Pfarrkirchen am Unfallort eintraf, war bereits das Rote Kreuz Bad Hall und der Notarzt Steyr vor Ort. Der Lenker kam mit unbestimmten Verletzungen ins Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr.

Als Erstmaßnahme sicherten die Florianis die Straße ab und fingen sofort die auslaufenden Betriebsmittel auf. Bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes, konnten sie das Öl binden und die Batterie abklemmen. Zum ersten Mal konnte die Feuerwehr Pfarrkirchen auch die neue Kennzeichenabfrage für die Rettungskarten ausprobieren und so bis zum Eintreffen des Abschleppers eine Schulung machen.

Nach gut zwei Stunden konnten die 25 Mann, die mit 3 Fahrzeugen im Einsatz waren, wieder einrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.