Schweiz: Erschwerte Zufahrt zu Feuer am Dach in Bern

BERN (SCHWEIZ): Am Dienstagabend, 8. Dezember 2020, erhielt Schutz und Rettung Bern eine Meldung wegen eines Feuers im Bereich einer Baustelle im Breitenrain. Die Feuerwehr löschte den Brand rasch, verletzt wurde niemand.

Am Dienstagabend, 8. Dezember 2020, alarmierten Bewohner der Wylerringstrasse um 21:30 Uhr Schutz und Rettung Bern wegen eines Feuers auf einer Baustelle. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr stand ein Teil des Daches in Brand. Nach erschwerter Zufahrt wegen nicht korrekt parkierter Fahrzeuge, lokalisierte die Berufsfeuerwehr Bern den Brand schnell und löschte die Flammen rasch. Durch das schnelle Handeln verhinderten die Angehörigen der Feuerwehr ein Ausbreiten des Feuers auf weitere Teile des Neubaus.

Zur Unterstützung der Berufsfeuerwehr wurden Angehörige der Brandcorpskompanie Bern-Ost aufgeboten. Im Einsatz standen ein Team der Sanitätspolizei und Mitarbeitende der Kantonspolizei. Die Polizei sperrte den Schadenplatz ab, sie nimmt Ermittlungen zur Brandursache auf. Schadenursache und Schadenhöhe sind noch nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.