D: Ehepaar kracht bei Harsefeld gegen Baum → Mann (89) lebensgefährlich verletzt, Frau (83) verstorben

HARSEFELD (DEUTSCHLAND): Am 15. Dezember 2020 kam es gegen 16:45 Uhr auf der Kreisstraße 53 zwischen Harsefeld und Griemshorst zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 89-jähriger Fahrer eines Audi 80 aus Ahlerstedt war zu der Zeit in Richtung Griemshorst unterwegs und kam aus bisher ungeklärter Ursache nach Zeugenaussagen am Ausgang einer Linksverschwenkung ins Schleudern.

Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet in den rechten Seitenraum und prallte dort frontal gegen einen Straßenbaum. Der Fahrer und seine 83-jährige Ehefrau wurden in dem Auto eingeklemmt und mussten von den alarmierten Feuerwehrleuten der Ortswehr Harsefeld mit schwerem Rettungsgerät befreit werden. Nach der Erstversorgung durch den Buxtehuder Notarzt und die Besatzung der eingesetzten Rettungswagen wurden beide mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Elbekliniken nach Stade und Buxtehude eingeliefert.

Trotz aller Bemühungen der Ärzte konnte das Leben der Beifahrerin nicht gerettet werden, sie erlag noch am frühen Abend ihren schweren Verletzungen. Die Feuerwehrleute leuchteten die Unfallstelle aus, sicherten das Unfallfahrzeug ab und unterstützten den Rettungsdienst. Die Kreisstraße 53 musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt werden.

Der Audi wurde bei dem Unfall total beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Der Verkehr konnte mit Unterstützung durch die Feuerwehr örtlich umgeleitet werden, zu größeren Behinderungen kam es dabei aber nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.