Oö: Gefahrstoffeinsatz nach Austritt von Schwefelhexafluorid bei Betrieb in Kirchdorf an der Krems

KIRCHDORF AN DER KREMS (OÖ): In Kirchdorf an der Krems stehen seit Mittwochvormittag, 13. Jänner 2021, zwei Feuerwehren nach einem Austritt von einem Gefahrstoff im Einsatz.

In einem Betrieb ist das Ventil einer Flasche mit Schwefelhexafluorid bei einem Zwischenfall defekt geworden. Die Brandschutzgruppe leitete sofort erste Maßnahmen ein und alarmierte die Feuerwehr. Die Flasche war beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits im Freien, der betroffene Bereich geräumt.

Die Feuerwehr dichtete die Flasche ab und sorgte für die Belüftung der betroffenen Räumlichkeiten des Betriebes. Anschließend wurden noch Messungen durchgeführt. Verletzt wurde niemand. Per 13.15 Uhr waren die Einsatzkräfte noch vor Ort.

Pressefotos Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.