Nö: Kommando der Feuerwehr Ollern in die dritte Funktionsperiode gewählt

OLLERN (NÖ): Am Sonntag, dem 24. Jänner 2021, fanden in Form eines Wahlgangs die Wahlen des Feuerwehrkommandos statt. Als Kommandant wurde Hauptbrandinspektor Stefan Obermaißer und als Kommandantstellvertreter Oberbrandinspektor Christoph Gruber zum dritten Mal in Folge von ihren Kameradinnen und Kameraden für fünf Jahre mit der Führung der 107 Mitglieder starken Wehr beauftragt.

“Wir freuen uns eine so motivierte und gut ausgebildete Mannschaft in diesem seit 10 Jahren arbeitenden Team auch in Zukunft weiter führen zu dürfen. Diese Wahl ist für uns der Auftrag die Herausforderungen der nächsten Jahre zu meistern und gemeinsam als Feuerwehr Ollern bei zahlreichen Projekten an einem Strang zu ziehen, Mission und Vision nie aus den Augen zu verlieren und von unseren Übungen und Einsätzen immer gesund heim zu unseren Familien zu kommen,” so Kommandant Stefan Obermaißer. “Wir danken unseren Mitgliedern für ihr großes Engagement, ihre Motivation und ihren ausgeprägten Teamgeist für den gemeinsamen Erfolg in unserem breit aufgestellten Feuerwehrdienst,” fügt Kommandantstellvertreter Christoph Gruber hinzu.

Die Wahl fand unter der Leitung der Bürgermeisterin Josefa Geiger statt, die dem wiedergewählten Kommando gratulierte, für die bisherige produktive und gute Zusammenarbeit dankte und beste Wünsche für die neue Funktionsperiode aussprach. Danach gelobte sie das Feuerwehrkommando offiziell in ihre jeweilige Funktion an. Oberverwalter Martin Lengauer, Verwalter Josef Preyer und Verwaltungsgehilfe Gerhard Höfinger wurden von den beiden Gewählten wieder in den Verwaltungsdienst berufen.

Kommandant Stefan Obermaißer übergab der Bürgermeisterin die Leistungsbilanz des vergangenen Jahres 2020 – 9782 Stunden wurden bei 627 Ereignissen unentgeltlich in der Freizeit geleistet.  Davon mussten die Mitglieder zu 100 Einsätzen (957 Einsatzstunden) ausrücken. Neben zwei Brandbekämpfungen galt es bei 98 technischen Einsätzen vierzehn Menschen und sieben Tiere aus Notlagen zu befreien beziehungsweise zu retten. Bei 105 Ausbildungstätigkeiten leisteten die Mitglieder der Feuerwehr Ollern 1131 Stunden.

Freiw. Feuerwehr Ollern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.