USA: Feuerintensiver Gebäudebrand bei starkem Wind in Fort Worth

FORT WORTH (USA): In der Nacht auf den 31. Jänner 2021 hatte die Feuerwehr von Fort Worth (Texas) einen intensiven Gebäudebrand in Hemphill bzw. Pennsylvania zu bekämpfen. Als die erste Einheit ankam, quollen starker Rauch und Feuer aus einem einstöckigen, leerstehendem Objekt.

Aufgrund extrem starker Winde und früherer struktureller Schäden waren die Besatzungen gezwungen, dieses Feuer in einem Verteidigungsmodus von außen zu bekämpfen.

Es bedurfte acht Engines und 40 Feuerwehrleute und über eine Stunde, um das Feuer einzudämmen. Verletzt wurde niemand.

Bildergalerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.