D: Mit 3er-BMW bei Goldbeck gegen Baum, eingeklemmt und getötet (26) → Auto in Flammen

GOLDBECK | APENSEN (DEUTSCHLAND): Gegen 14:10 Uhr kam es am 5. Februar 2021 auf dem Verbindungsweg zwischen Goldbeck und Apensen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 26-jähriger 3er-BMW-Fahrer aus Buxtehude tödlich verletzt wurde.

Der junge Mann war mit seinem Fahrzeug aus Richtung Goldbeck in Richtung Apensen unterwegs und hatte dann aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr durch den Grünstreifen und prallte vermutlich mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Straßenbaum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde sein Auto auf die Straße zurückgeschleudert, überschlug sich mehrfach und geriet in Brand. Der Buxtehuder wurde in dem völlig zerstörten Wrack eingeklemmt.

Die sofort eingesetzten Feuerwehren aus Apensen, Sauensiek und Goldbeck, die mit ca. 50 Feuerwehrleuten an der Unfallstelle anrückten, mussten zunächst das brennende Fahrzeug löschen. Sie konnten zusammen mit der Buxtehuder Notärztin und der Besatzung zweier Rettungswagen den Fahrer nicht retten, er war bereits im Fahrzeug seinen Verletzungen erlegen. Der Fahrer wurde schließlich mit schwerem Rettungsgerät von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit.

Der Verbindungsweg musste für die Zeit der Lösch-, Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die umfangreiche technische Unfallaufnahme für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde mit Hilfe der Feuerwehr örtlich umgeleitet. Zu Verkehrsbehinderungen kam es dabei aber nicht.

Der BMW wurde bei dem Unfall total beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.