Tirol: 250 kg Fliegerbombe am Bahnhof Lienz gefunden

LIENZ (TIROL): Am 9.02.2021 gegen 14:09 Uhr wurde bei Grabungsarbeiten bei der Baustelle am Bahnhof Lienz eine Fliegerbombe gefunden. Derzeit ist der Bahnverkehr eingestellt, die Fundstelle wurde im Umkreis von 100 m abgesperrt und evakuiert, außerdem wurden diverse Umleitungen aktiviert.

Nach dem Fund der 250 Kilogramm schweren Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg wurden in einem Umkreis von 200 Metern um den Bahnhof insgesamt 155 Personen evakuiert. Diese konnten nach Rücksprache mit der Stadtgemeinde Lienz mit Bussen der ÖBB in die Dolomitenhalle Lienz gebracht und dort versorgt werden. Nach Abschluss der Evakuierungsmaßnahmen begann der Entminungsexperte um 19:20 Uhr mit der Entschärfung der Bombe. Diese konnte um 19:53 Uhr erfolgreich entschärft werden und wird vom Österreichischen Bundesheer nach Wien verbracht.

Die Absperrmaßnahmen und die Sperre der B100 wurden um 19:55 Uhr aufgehoben und die evakuierten Bürger konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Beim Vorfall wurde niemand verletzt und es entstand kein Sachschaden.Im Einsatz standen:Freiwillige Feuerwehr Lienz mit 32 Einsatzkräften, Rotes Kreuz Lienz mit 15 Einsatzkräften sowie die Polizei mit 27 Bediensteten;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.