Bayern: Zwei schwere Pkw-Unfälle im Raum Geisenhausen innerhalb von fünf Stunden

MARKT GEISENHAUSEN (BAYERN): Innerhalb von fünf Stunden musste die Freiw. Feuerwehr Geisenhausen am 26. Februar 2021 zu zwei schweren Verkehrsunfällen ausrücken. Mehrere Personen, darunter auch ein 2-jähriges Kind, wurden dabei verletzt.

ADLKOFEN, LKRS. LANDSHUT: Pkw kommt von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum.

Am Freitag, den 26.02.2021, gegen 00.30 h fuhr eine 50-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem  Mini Cooper auf der Kreisstraße LA 3 von Gerzen Richtung Landshut. Kurz vor Günzkofen kam sie aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf eine im Erdreich beginnende Leitplanke und wurde dadurch nach oben katapultiert. Der Pkw prallte im weiteren Verlauf mit voller Wucht gegen einen Baum. Die Fahrerin wurde hierbei schwerverletzt und konnte sich nicht selbständig aus dem Pkw befreien. Erst um 04.15 Uhr wurde sie von zufällig vorbeifahrenden Bauhofmitarbeitern im Graben liegend aufgefunden.

Die stark unterkühlte und schwerverletzte Frau musste von der Freiwilligen Feuerwehr aus ihrem Pkw befreit werden. Sie  wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht. Die Staatsanwaltschaft Landshut forderte einen Gutachter zur Klärung der Unfallursache an.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus  Geisenhausen, Reichlkofen, Adlkofen und Günzkofen waren an der Unfallstelle eingesetzt.

Geisenhausen, LKRS. LANDSHUT: Frontalzusammenstoß zweier Pkw

Am Freitag, den 26.02.2021, gegen 08.25 Uhr fuhr eine 36-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem VW Polo auf der Staatsstraße 2054 von Geisenhausen Richtung Diemannskirchen. Auf Höhe Hofmühle geriet sie aus bislang ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnseite und stieß dort frontal mit einer entgegenkommenden Fahrerin eines Land Rovers zusammen.

Die Unfallverursacherin und ihre 2-jährige Tochter mussten durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Fahrerin wurde schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht. Ihre 2-jährige Tochter wurde nur leicht verletzt.

Im Land Rover wurden die 43-jährige Fahrerin und die auf dem Beifahrersitz befindliche 13-jährige Tochter leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Gesamtschaden von 35000 Euro. Die Feuerwehren aus  Geisenhausen, Diemannskirchen und Vilsbiburg waren an der Unfallstelle eingesetzt.

Freiw. Feuerwehr Markt Geisenhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.