D: Sattelschlepper-Überschlag bei Feuerscheid

FEUERSCHEID (DEUTSCHLAND): Am Morgen des 23. März 2021 befuhr ein 42-Jähriger Mann aus Weißrussland mit seinem Sattelzug die L33 kommend von der A60, Anschlussstelle Waxweiler, in Richtung L5. Die Strecke war zu dem Zeitpunkt als Umleitungsstrecke wegen einer Baustelle auf der A60 zwischen den Anschlussstellen Waxweler und Bitburg ausgeschildert.

In Höhe der Einmündung Feuerscheid, kam er aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab. Er stürzte mit seinem Sattelzug die angrenzende Böschung herab und überschlug sich. Der Sattelzug kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt, konnte sich aber selbst aus seiner Sattelzugmaschine befreien und wurde anschließend vom DRK in ein nahegelegenes Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht.

Der Sattelzug war nicht mehr fahrbereit und muss noch geborgen werden. Die Ladung bestehend aus gesicherten Big-Bags wurde nicht beschädigt. Die Schadenshöhe dürfte inclusive der Bergungskosten etwa 50.000 Euro betragen. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Schönecken und Feuerscheid, der Rettungsdienst mit Notarzt, die Autobahnmeisterei Prüm, die Straßenmeisterei Kyllburg und die Polizei Prüm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.