Oö: Neuerlich Bergung eines E-Scooters aus der Steyr in Steyr

STEYR (OÖ): Unbekannte Spaßvögel haben neuerlich einen E-Scooter auf Höhe Knapp am Eck in den Steyrer Fluss geworfen.

Vizebürgermeisterin a. D. Ingrid Weixlberger hatte bei einem Spaziergang den E-Scooter in der Steyr entdeckt und gemeinsam mit einer zweiten Person den Wasserzug der Freiwilligen Feuerwehr Steyr darüber informiert. Kurz nach dem Anruf rückten am 1. April, 2021 zwei Feuerwehrmänner mit dem Rüst-Wasser zur Einsatzstelle aus, wo sogleich der im Wasser liegenden E-Scooter entdeckt wurde.

Mithilfe eines Schiffshakens konnte der Scooter, der wohl aufgrund von Vandalismus seinen Weg ins Gewässer gefunden hat, rasch geborgen und in die SBS (Stadtbetriebe Steyr) gebracht werden. Nach etwa einer Stunde konnten die Einsatzkräfte des Wasserzugs wieder einrücken.

Nicht lange her …

Erst am 13. März 2021 fischte die Feuerwehr Steyr zwei E-Scooter und zwei Fahrräder aus der Enns. Siehe Oö: Vandalen am Fluss → Bergen von E-Scooter und Rädern aus der Enns in Steyr

Freiw. Feuerwehr Steyr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.