D: Pkw-Kollision mit Rauchentwicklung und zwei Verletzten in Menden

MENDEN (DEUTSCHLAND): Der Rettungsdienst der Feuerwehr Menden wurde am Samstagmorgen, 10. April 2021, zu einem Verkehrsunfall in den Ortsteil Platte Heide alarmiert. In einem Kurvenbereich der Spessartstraße waren zwei Pkw kollidiert, einer rutschte in der Folge des Unfalls in einen Graben.

Beim Eintreffen stellte das Rettungsdienstpersonal eine Rauchentwicklung an einem der Fahrzeuge fest und alarmierte umgehend die Feuerwehr. Glücklicherweise stellte sich nach kurzer Zeit heraus, dass die Rauchentwicklung vermutlich durch die Airbags und verdampfendes Kühlwasser hervorgerufen wurde. Zwei Personen behandelte der Rettungsdienst und transportierte sie in ein Krankenhaus. Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten derweil den Brandschutz sicher, klemmten vorsorglich die Batterien der Unfallfahrzeuge ab und streuten Bindemittel, um die auslaufenden Betriebsstoffe aufnehmen zu können. Ein Fachunternehmen übernahm abschließend die finale Reinigung der Fahrbahn.

Im Einsatz befanden sich zwei Rettungswagen, der Rüstzug der hauptamtlichen Wache sowie die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.