Bgld: Kleintransporter von Sturmböe bei Rechnitz von B 63a geweht

RECHNITZ (BGLD): Am Dienstag, den 13. April 2021, wurde die Feuerwehr Rechnitz von der Exekutive zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall alarmiert.

Auf Grund des starken Windes kam ein Klein-Lkw, welcher auf der B63a in Fahrtrichtung Oberwart unterwegs war, von der Fahrbahn ab und kam auf der Böschung in Seitenlage zum liegen. Die Feuerwehr Rechnitz rückte mit dem technischen Zug, bestehend aus KDTF (Kommandantenfahrzeug), RLFA3000 (Rüstlöschfahrzeug mit Allrad) und WLF-K (Wechselladefahrzeug mit Kran) zum Einsatz aus.

Mit der Seilwinde des RLFA3000 und durch sichern mit dem WLF-K konnte der Klein- Lkw auf die Fahrbahn zurück gebracht werden.

Anschließend wurde das Unfallfahrzeug in Rücksprache mit der Exekutive gesichert abgestellt. Auf Grund des anhaltenden starken Windes wurde die B 63a von der Behörde vorübergehend gesperrt.

Freiw. Feuerwehr Rechnitz (Facebook)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.