Ein Lautsprecher in Form eines Buches von Bang & Olufsen

Ein Lautsprecher in Buchform: Was futuristisch anmutet, hat der dänische Unterhaltungselektronik-Spezialist Bang & Olufsen nun mit seinem “Beosound Emerge” ab 599 Euro Kaufpreis realisiert.

Das am Donnerstag, 15. April 2021, vorgestellte Gerät hat das Unternehmen direkt in seinem Online-Shop verfügbar gemacht. Wer statt schwarzer Farbe eine Ausführung in Eichenholz-Optik wünscht, muss 150 Euro Aufpreis zahlen.

Touch-Elemente auf Oberseite

Die Produktentwickler setzen beim Beosound Emerge auf Unauffälligkeit. Denn mit seinen Abmessungen – 25,5 Zemtimeter Höhe, 16,5 Zentimeter Tiefe und 6,7 Zentimeter Breite – reiht sich der Lautsprecher getarnt als Buch in das Regal ein. Größerer Kabelsalat entfällt dank Bluetooth, Cromecast oder Airplay. Ein Kabelanschluss an das Stromnetz ist jedoch nötig, denn einen Akku haben die Entwickler von Bang & Olufsen dem Gerät nicht spendiert. Mit an Bord sind zudem USB-C-Anschluss sowie Steckplätze für eine Audioklinke und Ethernet.

Der Nutzer kann den Lautsprecher über einfach zu erreichende Touch-Elemente an der Oberseite steuern. Die Wiedergabe lässt sich über kreisrunde Wischbewegungen an der Play-Taste managen. Ähnlich wie bei Amazons Alexa lässt sich der Beosound Emerge alternativ auch per Sprachbefehlen via Google Assistant steuern.

Wer eine Version ohne Google Assistant wünscht, kann dies bei der Bestellung angeben. Am Preis ändert dies jedoch nichts. Nutzer, die Stereo-Sound bevorzugen, können über die Google-Home-App zwei Geräte miteinander verbinden. Die Anpassung des Tons auf die Gegebenheiten vor Ort werden automatisch über die verbauten Mikrofone angepasst, wie es von Bang & Olufsen heißt.

Firmeninfo, Pressetext, 15. April 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.