Schweiz: Forstwart (24) von zwei ins Rutschen geratenen Bäumen mitgerissen, eingeklemmt und getötet

ERNEN (SCHWEIZ): Am Donnerstagnachmittag, 22. April 2021 ereignete sich in Ernen (Bezirks Goms, Wallis) ein tödlicher Arbeitsunfall. Der Unfall ereignete sich gegen 13:45 Uhr am Orte genannt «Eggiweid» auf dem Gemeindegebiet von Ernen. Der Forstwart war damit beschäftigt, bereits gefällte Bäume zu entästen.

Aus derzeit nicht geklärten Gründen gerieten zwei übereinanderliegende Bäume im Hang in Bewegung. Dabei wurde der Forstwart von einem der Bäume erfasst, mitgerissen und eingeklemmt. Seine Arbeitskollegen alarmierten die Rettungskräfte. Den Einsatzkräften gelang es, den Mann mittels Helikopter zu retten und ihn auf einen Zwischenlandeplatz zu fliegen, wo er weiter medizinisch betreut wurde. Der Forstwart erlag dort jedoch seinen schweren Verletzungen.

Beim Unfallopfer handelt es sich um einen 24-jährigen Walliser mit Wohnsitz im Oberwallis. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet. Gemeinsam mit der Kantonspolizei standen die Kantonale Walliser Rettungsorganisation, die Air Zermatt sowie ein Care-Team im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.