D: Zwei gemeldete Lagerhallenbrände am Vormittag in Neuss

NEUSS (DEUTSCHLAND): Am Morgen des 20. Mai 2021 wurde die Feuerwehr Neuss gleich zweimal innerhalb kurzer Zeit zu gemeldeten Hallenbränden gerufen.

Um 06:53 Uhr wurde der Rettungsleitstelle eine Rauchentwicklung in einer Halle in Grimlinghausen gemeldet, diese entsandte die entsprechenden Einsatzkräfte der Feuerwehr. Die Einsatzkräfte fanden eine verrauchte Halle vor, ein Trupp unter schwerem Atemschutz entdeckte bei der Kontrolle der Halle einen brennenden Sack mit Tüchern. Dieser wurde abgelöscht und ins Freie befördert. Die Halle wurde mit Lüftern entraucht und konnte anschließend wieder dem Verantwortlichen übergeben werden.

Um 08:30 Uhr wurde dann ein Brand einer Halle in Holzheim auf der Nordstraße gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass ein Anbau brannte. Die Ursache dafür war ein Trockenschrank, welcher aus unbekannten Gründen in Brand geraten war. Auch dieser Brand wurde schnell unter Kontrolle gebracht und abgelöscht, die genaue Brandursache wird durch die Polizei ermittelt. Im Einsatz waren neben dem hauptamtlichen Löschzug der Löschzug Grimlinghausen, der Löschzug Uedesheim, der Löschzug Holzheim,der Löschzug Grefrath und der Rettungsdienst. Durch den Löschzug Stadtmitte wurde eine Wachbereitschaft gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.