Bayern: Verkehrsunfall mit eingeklemmten Lkw-Fahrer → drei Verletzte bei Regensburg

REGENSBURG (BAYERN): Am Mittwoch, den 9. Juni 2021, kam es auf der Autobahn A93 zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw und einem Pkjw. Ein eingeklemmter Lkw-Fahrer musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Gegen 16:20 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle Regensburg ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person in einem LKW gemeldet. Der Unfall ereignete sich kurz nach der Ausfahrt Königswiesen in Fahrtrichtung München. Beteiligt waren insgesamt zwei LKW und ein PKW. Durch die Wucht das Aufpralls wurde ein Lkw-Fahrer in seinem Fahrerhaus eingeklemmt. Zwei weitere Personen erlitten leichte Verletzungen. In Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst wurde der Fahrer aus seiner misslichen Lage befreit.

Hier musste durch die Feuerwehr eine Rettungsplattform sowie schweres hydraulisches Rettungsgerät eingesetzt werden. Ebenso wurde während der Rettungsmaßnahmen der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt. Die A93 musste für die Rettungsarbeiten komplett gesperrt werden. Der Lkw-Fahrer erlitt durch den Unfall mittelschwere Verletzungen und wurde nach der raschen Rettung den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben. Die zwei weiteren Personen wurden leicht verletzt. Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst versorgt und in Regensburger Kliniken verbracht.

Am Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr Regensburg, der Löschzug Winzer, die Feuerwehr Pentling, die Polizei, sowie der Einsatzleiter Rettungsdienst mit Notarzt, Motorradstreife und mehrere Rettungswägen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist unbekannt. Über den Unfallhergang ermittelt die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.