Nö: Großflächiger Flurbrand entlang der Südautobahn bei Vösendorf

VÖSENDORF (NÖ): Zu einem Flurbrand in der Größe von 1,5 Hektar kam es in den Mittagsstunden des 1. Juli 2015 im Gemeindegebiet von Vösendorf.

Aufgrund der von weitem sichtbaren Rauchsäule gingen zahlreiche Notrufe in der Bezirksalarmzentrale ein. Nach der Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Vösendorf um 13:03 Uhr traf diese wenige Minuten später am Einsatzort ein. Angefacht durch starker Windböen griff der Brand zu diesem Zeitpunkt bereits auf die Böschung in Richtung der Autobahn über.

Der Flurbrand führte zu einer starken Sichtbehinderung auf der Südautobahn in beiden Fahrtrichtungen. Unverzüglich wurden mehrere Löschleitungen unter Atemschutz vorgenommen um die Ausbreitung des Flurbrandes zu stoppen. Durch Einsatzleiter HBI Friedrich Flasar wurde die ASFINAG über die Sichtbehinderung informiert sowie die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf zur Unterstützung der Brandbekämpfung seitens der Autobahn mit dem Großtanklöschfahrzeug angefordert. In gewohnt guter Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren konnte die rasche Brandausbreitung gestoppt und die Situation unter Kontrolle gebracht werden.

Kurz nach 14 Uhr konnten die Löscharbeiten beendet und die erste Fahrspur für den Verkehr wieder freigegeben werden. Die beiden Feuerwehren standen mit sechs Fahrzeugen und 30 Mann bei hochsommerlichen Temperaturen über eine Stunde lang im Einsatz.


Bilder: Lukas Derkits & Florian Maierhofer

BFKDO Mödling FF Vösendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.