Stmk: Feueralarm auf der Planneralm und Zimmerbrand in Donnersbach

IRDNING-DONNERSBACH (STMK): Am Sonntag, 11. Juli 2021, kam es zu einer besonderen Häufung: gleich zwei Brandeinsätze forderten die Feuerwehr Donnersbach im eigenen Löschbereich. Beide Male war der Einsatz des schweren Atemschutzes notwendig. Die mobile Füllstation der FF Stainach half am späten Abend beim Rüsthaus Donnersbach die Luftflaschen wieder zu füllen und damit den Atemschutz wieder einsatzbereit zu machen.

Brandmeldealarm im JUFA Planneralm lautet um 12.15 Uhr der erste Auftrag von Florian Liezen. Aufgrund starker Rauchentwicklung von angebrannten Fett löste die Brandmeldeanlage aus. Nach rauchfrei machen des Gebäudes mittels Hochdrucklüfter konnte die Anlage wieder zurückgestellt werden und die FF Donnersbach rückte wieder ins Rüsthaus ein.

Zimmerbrand Donnersbach Ilgenberg, 19:27 Uhr

Zimmerbrand im 1. OG in einem Bauernhaus am Ilgenberg lautet der Einsatzbefehl von Florian Steiermark. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass es sich um einen Kaminbrand handelte. Aus der Zwischendecke von EG und OG kam Rauch. Unter schwerem Atemschutz wurde die Zwischendecke geöffnet und mit möglichst geringen Mengen Wasser gelöscht. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Irdning half ebenfalls bei der Deckenöffnung.

Mittels Wärmebildkamera wurde laufend die Temperatur der Bauteile überprüft. Vom Hydranten Kriechbaumer wurde zwischenzeitlich von KLF-A Donnersbach und LF-A Irdning eine Wasserversorgung aufgebaut.

Im Einsatz:
TLF-A 2000/200 9 Mann, KLF-A 9 Mann, MTF-A 9 Mann, HLF2 FF Irdning, LF-A FF Irdning, mobile Atemschutz-Füllstation FF Stainach
Rotes Kreuz, Polizei, Rauchfangkehrer

Freiw. Feuerwehr Donnersbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.