Tirol: Eingeschlossene Festbesucher in Hopfgarten evakuiert

HOPFGARTEN (TIROL): Die Kelchsauer Landesstraße ist seit Mitternacht gesperrt. Am Ortsanfang von Kelchsau wurde die Kelchsauer Landesstraße zum Teil von der Kelchsauer Ache weggerissen und ist nicht mehr passierbar. Seit 01.00 Uhr des 18. Juli 2021 ist auch die zweite Straße nach Kelchsau (Gemeindestraße Glantersberg) wegen einer unterspülten Brücke nicht mehr passierbar.

Der Ort Kelchsau ist deshalb nicht mehr erreichbar. In der Kelchsau fand in der Nacht zum 18.07.2021 das Kehlbachfest statt. Es sind somit ca. 80 Personen (auswärtige Festbesucher) in der Kelchsau eingeschlossen. Um 06.00 Uhr trafen sich die FF Hopfgarten, Bergrettung und Privatpersonen zum Lokalaugenschein und versuchten eine Möglichkeit zu finden, diese Personen aus der Kelchsau zu bringen.Des Weiteren sind auf der Strecke von Kelchsau nach Hopfgarten einige in die Kelchsauer Ache fließende Bäche übergetreten. Die Kelchsauer Landesstraße ist somit bis auf Weiters ab StrKm ca. 2,0 gesperrt. Die FF Hopfgarten und FF Kelchsau waren mit voller Mannstärke im Einsatz.

Die Festbesucher konnten durch die Einsatzkräfte aus der Kelchsau gebracht werden. Die Kelchsau ist aber nach wie vor nicht erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.