Stmk: Glimmbrand durch Glühbirnen-Kurzschluss auf Dachboden in Kumberg

KUMBERG (STMK): Am Samstagnachmittag, 24. Juli 2021, kam es in einem Abstellraum auf einem Dachboden zu einem Glimmbrand. Niemand wurde verletzt.Der 31-jährige Hausbesitzer beabsichtigte etwas im Abstellraum auf dem Dachboden seines Hauses zu holen und dürfte beim Verlassen des Raumes laut eigenen Angaben vergessen haben, das Licht auszuschalten.

Gegen 17:30 Uhr bemerkte der Mann, dass der Schutzschalter im Sicherungskasten auch bei einem erneuten Aktivieren “fiel”. In weiterer Folge nahm der 31-Jährige Brandgeruch war und begab sich in den Abstellraum. Dort nahm er Rauch wahr, versuchte den Glimmbrand zu löschen und verständigte die Einsatzkräfte. Die Freiwillige Feuerwehr Kumberg stand im Einsatz. In der Glühbirne dürfte es zu einem Kurzschluss gekommen sein, genauere Umstände zur Ursache sind derzeit noch unbekannt. Personen oder Tiere kamen bei dem Vorfall nicht zu Schaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.