Tirol: 72-Jähriger am Ende eines Klettersteiges auf 41° steilem Schneefeld tödlich verunglückt

SÖLDEN (TIROL): Am 5. September 2021 gegen 05.45 Uhr stieg eine 4-köpfige österreichische Bergsteigergruppe von der Breslauer Hütte in Sölden über den Jubiläumsgrat zum Gipfel der Wildspitze auf.Der Abstieg erfolgte um 09.30 Uhr über den Klettersteig am Mitterkarjoch.

Gegen 11.00 Uhr erreichte die Gruppe am Ende des Klettersteiges ein ca 41 Grad steiles Schneefeld. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte beim Abstieg über das Schneefeld ein 72-jähriger Mann gestürzt sein, rutschte mit dem Kopf voraus am Rücken liegend ca 20 Meter ab und prallte dabei mit dem Kopf gegen einen Stein. Die Begleiter leisteten Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang.

Der Notarzt des Rettungshubschraubers konnte nur mehr den Tod des Verunfallten feststellen. Der Leichnam wurde von der Besatzung des Polizeihubschraubers geborgen und ins Tal geflogen.Neben dem Polizeihubschrauber waren die Besatzung des Notarzthubschraubers und die Alpinpolizei im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.