D: Polizisten und Landwirt beweisen Muskelkraft: Kuh aus Leitplanke befreit

REHME (DEUTSCHLAND): Am Montag, 18. Oktober 2021, wurde die Polizei wegen einer bemitleidenswerten Kuh in den Windmühlenweg nach Rehme gerufen. Eine Melderin hatte hier bemerkt, dass das Tier mit seinem Kopf auf einer Weide zwischen zwei Leitplanken eingeklemmt war und sich nicht mehr alleine befreien konnte.

Beim Versuch der Einsatzkräfte per Muskelkraft die Metallelemente der zum Schleusen der Tiere verwendeten Leitplanken auseinander zu drücken, zeigte sich der kalte Stahl unbeeindruckt. Aus diesem Grund rückten Kräfte der Feuerwehr an, denen es zusammen mit dem Tierhalter gelang, die widerspenstige Leitplanke zu lösen und die Kuh zu befreien. Das offenbar leicht am Hals verletzte Tier genoss sichtlich die zurückgewonnene Bewegungsfreiheit und konnte in der Folge in seine Herde zurückkehren.

Erwartungsgemäß wollte und konnte keines der anwesenden Tiere Informationen zum Hergang geben, sodass die Beamten davon ausgehen, dass die niedliche Wiesenbewohnerin aus Hungerslust das sich hinter der Planke befindliche frische Grün erreichen wollte und sich dabei selber in die unschöne Lage brachte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.