Oö: Pkw-Kollision nach Schleudermanöver → 39-Jährige stirbt bei Neukirchen an der Enknach

NEUKIRCHEN AN DER ENKNACH (OÖ): Ein 29-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 22. Oktober 2021 gegen 05:20 Uhr mit seinem Pkw im Gemeindegebiet von Neukirchen an der Enknach aus Richtung Neukirchen kommend in Richtung Braunau. Zur selben Zeit fuhr eine 39-Jährige, ebenfalls aus dem Bezirk Braunau, mit ihrem Pkw in die Gegenrichtung.

In einer langgezogenen Linkskurve dürfte die Frau entweder ins Schleudern gekommen oder ihren Pkw verrissen haben, weshalb sie auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Mann frontal in die Beifahrerseite des zweitbeteiligten Pkw fuhr.

Durch die Wucht des Anpralls wurde der Pkw der Frau um die eigene Achse gedreht und kam unmittelbar vor dem anderen Auto auf dessen Fahrstreifen zum Stillstand.

Trotz sofortiger Reanimation durch eine vorbeikommende Angestellte des Krankenhauses Braunau und in weiterer Folge Einsatzkräften des RK, des HÄND und Notarztes erlag die 39-Jährige noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. An beiden PKW entstand Totalschaden.

Die B 156 war für die Dauer der Erhebungen, Spurensicherung und Räumung der Unfallstelle bis 10:30 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Im Einsatz waren auch die FF Neukirchen an der Enknach, FF Ranshofen und die BTF Austria Metall AG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.