Oö: Sattelschlepper bei Ausfahrt aus dem Kreisverkehr in Enns durch Achsbruch umgestürzt

ENNS (OÖ): Die Feuerwehr Enns musste am Samstag, dem 6. November 2021, in den frühen Morgenstunden zu einer Fahrzeugbergung ausrücken.

Gegen 6 Uhr stürzte aus bislang unbekannter Ursache bei der Ausfahrt aus einem Kreisverkehr auf der B 309 um ein Lkw um. Der Lenker blieb augenscheinlich unverletzt.

Die B309 muss für die Bergungsarbeiten, an denen in weiterer Folge auch die Feuerwehr Steyr beteiligt war, zwischen dem Kreisverkehr (Auffahrt A1) und Hargelsberg komplett gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Fotokerschi.at

Meldung der Polizei

Am 6. November 2021 um 5:30 Uhr fuhr ein 42-jähriger Berufskraftfahrer aus Rumänien mit einem Sattelkraftfahrzeug, das mit Abraum beladen war im Gemeindegebiet von Enns vom Kreisverkehr Autobahnabfahrt “Enns West”/B 309 kommend auf die B 309 in Richtung Steyr. Unmittelbar beim Abbiegevorgang brachen die beiden hinteren der vier Achsen des Sattelanhängers linksseitig.

Dadurch war der Sattelzug nicht mehr manövrierbar, kippte nach links und kam am Richtung Enns führenden Fahrstreifen zu liegen. Das Ladematerial (Abraum von einer Brückenbaustelle) verteilte sich am Fahrbahnrand und drückte dabei die Leitschiene nach außen. Der Lenker konnte sich selbstständig aus dem beschädigten Führerhaus befreien und blieb nach eigenen Angaben unverletzt.

Die Fahrzeugbergung wurde unter der Leitung der FF Enns durchgeführt. Bis 7:30 Uhr war die Unfallstelle einspurig unter wechselseitigen Anhaltungen befahrbar.

Zwischen 7:30 Uhr und der Mittagszeit war die B 309 zwischen den Auffahrten Enns und Hargelsberg total gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.