D: Brennendes Fett mit Wasser gelöscht → zwei Verletzte in Otterbach

OTTERBACH (DEUTSCHLAND): Zwei Personen sind am 17. November 2021 bei einem Küchenbrand in Otterbach leicht verletzt worden. Brandursache könnte eine sogenannte Fettexplosion gewesen sein.

Gegen 13:30 Uhr rückten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu dem Mehrfamilienhaus aus, nachdem über Notruf dort ein Brand gemeldet worden war. Im ersten Obergeschoss des Anwesens kam es nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen zu einem sogenannten Fettbrand, ausgehend von einer Pfanne, die auf einem Herd stand.

Den Ermittlungen nach versuchte die 50-jährige Wohnungsinhaberin das brennende Öl mit Wasser zu löschen. Hierbei wurden die Frau und ein anwesender Nachbar verletzt. Mit Brandverletzungen wurde die 50-Jährige ins Krankenhaus gebracht, der 80-jährige Nachbar wurde von Sanitätern und einem Notarzt vor Ort versorgt. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf einen fünfstelligen Betrag.

Demonstration, was passiert, wenn man brennendes Fett mit Wasser löscht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.