D: Verkehrsunfall mit einem Bus sorgt in Bremerhaven für eine hohe Anzahl von Verletzten

BREMERHAVEN (DEUTSCHLAND): Am Nachmittag des 22. November 2021 kam es in der Friedrich-Eberth-Straße in Bremerhaven zu einem Verkehrsunfall mit einem Bus. Hierbei wurden insgesamt 9 Personen verletzt.

Die Feuerwehr Bremerhaven wurde am frühen Nachmittag zu einem Verkehrsunfall mit einem Bus in die Friedrich-Eberth-Straße alarmiert. Aufgrund der hohen Anzahl an Verletzten, wurde eine besondere Alarmstufe für die Feuerwehr Bremerhaven und den Rettungsdienst der Feuerwehr Bremerhaven ausgerufen. Somit wurden bereits frühzeitig zahlreiche Rettungswagen und Notärzte zusätzlich zu den Einsatzkräften der Feuerwehr zur Einsatzstelle entsandt. Hierzu gehörten auch Angehörige der ehrenamtlichen tätigen Hilfsorganisationen in Bremerhaven.

Durch diese frühzeitige und umfangreiche Alarmierung der Einsatzkräfte konnte eine schnelle und umfängliche Versorgung aller Verletzten an der Einsatzstelle durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven schnell sichergestellt werden. Schlimmere Verletzungen mussten zum Glück vor Ort nicht festgestellt werden.

Die Leitende Notärztin entschied, dass alle Verletzte zu weiteren Untersuchungen in die Bremerhavener Krankenhäuser gebracht werden. Diese Aufgabe übernahmen die Angehörigen der ehrenamtlichen Hilfsorganisationen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven sicherten die Unfallfahrzeuge und unterstützen die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes der Feuerwehr Bremerhaven.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.