Stmk: Wintereinbruch sorgt für Feuerwehreinsätze in Kaltenbach und Steinhaus am Semmering

MÜRZZUSCHLAG (STMK): Am frühen Morgen des 26. November 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Spital am Semmering zu einem technischen Einsatz in die Kaltenbachstraße gerufen.

Unabhängig voneinander kamen innerhalb weniger Minuten zwei Fahrzeuge an derselben Stelle von der spiegelglatten Fahrbahn ab und landeten im Kaltenbach, wobei ein PKW auf dem Dach zu liegen kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Nach Absicherung der Unfallstelle wurden die beiden Fahrzeuge mit dem Ladekran des Wechselladefahrzeuges der nachalarmierten Freiwillige Feuerwehr Mürzzuschlag aus dem Bachbett geborgen. Insgesamt standen 17 Einsatzkräften mit drei Fahrzeugen 1,5 Stunden lang im Einsatz.

Unfall in Steinhaus am Semmering

Mittels Sirenenalarm wurde am 26.11.2021 um 14:12 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Steinhaus am Semmering zu einem Verkehrsunfall in der Fröschnitz gerufen. Ein Pkw-Lenker war auf der schneebedeckten Fahrbahn mit der Leitschiene kollidiert. Durch den Anprall hatte sich das Fahrzeug in Folge überschlagen und kam im gegenüberliegenden Straßengraben am Dach zu liegen.

Der Lenker konnte sich unverletzt aus seinem Auto befreien und die Feuerwehr über den Notruf alarmieren. Die Freiwillige Feuerwehr Steinhaus rückte mit RLFA, KRFS mit Abschleppachse und VF mit 12 Mann zum Unfallort aus.

Nach dem Absichern der Unfallstelle wurde der Pkw mit der Seilwinde wieder auf die Räder gestellt. Dazu musste die Landesstraße L 117 in Abstimmung mit der Polizei kurz gesperrt werden. Im Anschluss wurde das Unfallfahrzeug mit der Abschleppachse zum Rüsthaus abtransportiert und die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

Bereichsfeuerwehrverband Mürzzuschlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.