D: Mann in Mülheim an der Ruhr von Baggerschaufel getroffen und in Baugrube gestürzt

MÜLHEIM AN DER RUHR (DEUTSCHLAND): Bei Bauarbeiten ist am Samstag, 15. Jänner 2022, ein Mann in Mülheim an der Ruhr in eine zirka vier Meter tiefe Baugrube gestürzt und verletzte sich dabei schwer.

Als die Einsatzkräfte um 09.16 Uhr am Kiekweg in Mülheim Heißen eintrafen bot sich folgendes Bild. Getroffen durch eine Baggerschaufel war ein Bauarbeiter in eine zirka vier Meter tiefe Baugrube gestürzt. Dabei hatte er sich schwere Verletzungen zugezogen. Der Bauarbeiter wurde vom anwesenden Rettungsdienst und Notarzt sofort medizinisch behandelt und stabilisiert.

Nach der medizinischen Versorgung wurde der Verletzte in einer Schleifkorbtrage gelagert und mit einer Drehleiter aus der Baugrube gehoben. Der Verunfallte wurde anschließend in ein Essener Krankenhaus gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.