Oö: Brand in Prozesskammer in Kremsmünster rasch gelöscht

KREMSMÜNSTER (OÖ): Am 18. Jänner 2022 wurde die Freiw. Feuerwehr Kremsmünster um 13:27 Uhr von der Landeswarnzentrale Linz zu einem Brandmeldealarm in einem Kremsmünsterer Betrieb alarmiert.

Beim Eintreffen drang bereits dunkler Rauch aus der Produktionshalle, daher wurden die Feuerwehren Krühub und Irndorf nachalarmiert. Nach Rücksprache mit der Firmenleitung zeigte sich, dass in der Prozesskammer, hier werden Pakete bestrahlt (Dualine = E-beam + X-ray) und sterilisiert, ein Brand ausgebrochen war.

Erstlöschversuche durch das Firmenpersonal blieben leider erfolglos. Die Anlage wurde stromlos gesetzt und ein Atemschutztrupp begann mit der Brandbekämpfung mit einem C-Rohr. Rasch konnte „Brand aus“ gegeben werden.

Im Anschluss wurde die Brandlast aus der Anlage gebracht und die Halle mit Hochleistungslüftern rauchfrei gemacht.

Feuerwehren in Kremsmünster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.