USA: Feuerwehrmann während Brandeinsatz in Stockton erschossen

STOCKTON (USA): Am 31. Jänner 2022 wurde um 11 Uhr Ortszeit in Stockton (eine Stadt im San Joaquin County im US-Bundesstaat Kalifornien mit etwa 321.000 Einwohnern) während eines Einsatzes erschossen. Der erfahrene Feuerwehrmann hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Gegen 04:55 Uhr rückte die Feuerwehr aufgrund der Meldung eines Müllcontainers im Bereich der Straßen Aurora und Market aus. Als die Feuerwehrleute das Feuer bekämpften, waren Schüsse zu hören und Captain Max Fortuna wurde getroffen. Unverzüglich brachten ihn seine Kameraden ins örtliche Krankenhaus, wo jedoch nur mehr sein Tod festgestellt werden konnte.

Fortuna war ein 21-jähriger Veteran der Abteilung. Er hinterlässt eine Frau und zwei erwachsene Kinder. Auf einer Pressekonferenz am Montag sagte der Präsident der Stockton Firefighters 456 Union, Mario Gardea, unter anderem:

“Heute ist ein tragischer Tag und tragischer Tag für die Familie von Max Fortuna. Ein tragischer Tag für die Familie, seine Familie in der Feuerwache. Max war ein Feuerwehrmann, der jeden Tag auftauchte und sich nie darüber beschwerte, dass er bei der Arbeit war Max wird immer als Feuerwehrmann betrachtet und er wird vermisst werden.”

Die Polizei von Stockton wurde kurz nach 5 Uhr über die Schießerei informiert. Sie nahm vor Ort einen 67-jährigen Verdächtigen fest. Sie fanden auch eine Waffe, von der angenommen wurde, dass sie an der Schießerei beteiligt war. Ein Polizeisprecher sagte, die Ermittlungen zu dem Vorfall seien im Gange.

In den Vereinigten Staaten wurden im Jahr 2020, die die neuesten Statistiken enthält, zwei Feuerwehrleute getötet: Einer wurde bei der Untersuchung von Brandberichten erschossen und der andere wurde erschossen, während er eine Überwachung in einer Branduntersuchung durchführte, so die National Fire Protection Association.

Der Feuerwehrchef von Stockton, Richard Edwards, teilte mit: „Heute Morgen gegen 4:45 Uhr erhielt die Notkommunikationsabteilung der Feuerwehr von Stockton einen 911-Anruf wegen eines Müllcontainerbrandes im Bereich der Washington Street und der Aurora Street. Engine 2 traf kurze Zeit später am Tatort ein und fand ein Müllcontainerfeuer, das auf ein Gebäude übergriff.

Als Feuerwehrleute das Feuer löschten, waren Schüsse zu hören und der Feuerwehrkapitän von Engine 2 war getroffen worden. Die Feuerwehrleute wechselten schnell zur Rettungsdienstversorgung und brachten ihn ins Krankenhaus. Ich bin am Boden zerstört zu berichten, dass der erfahrene Feuerwehrhauptmann Max Fortuna seinen Verletzungen erlegen ist. Kapitän Fortuna diente der Stadt Stockton 21 Jahre lang und hinterlässt eine Frau und zwei erwachsene Kinder. Ich bitte Sie, die Familie von Captain Fortuna und die Familie der Stockton Fire Department in dieser schwierigen Zeit in Ihren Gedanken und Gebeten zu behalten.”

In Deutschland hingegen wurden am 31. Jänner 2022 hingegen bei einer Verkehrskontrolle zwei Polizisten erschossen: D: Zwei Polizisten (24, 29) bei Verkehrskontrolle im Landkreis Kusel erschossen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.